Was sind eigentlich Code Reviews?

Assoziative Arrays mit Javascript

Gerade eben habe ich in Nils Langners Blog „the web hates me“ das Video „Frank Sons Code Reviews – Leave your ego at the door“ von der Developer Conference 2013 in Hamburg gesehen. Dieses Video erklärt sehr ausführlich und sehr verständlich wie man Code Reviews durchführt.

In diesem Video werden bekannte Floskeln, wie z.B. „Das ist nicht mein Code!“ besprochen. Ich selbst konnte mich in einigen Szenen sehr gut wiederfinden. Frank Sons spricht über seine Erfahrungen, über die Notwendigkeit von Code Reviews und gibt wesentliche Tipps, wie man Code Reviews in einem Team durchführen kann.

Ich selbst habe die Möglichkeit von Code Reviews in den vergangenen Jahren öfter mal vermisst. Der Anspruch selbst durch Kritik anderer Entwickler besser zu werden, geht durch fehlende Code Reviews natürlich verloren. In einem größeren Team hat das natürlich noch schwerwiegendere Auswirkungen. Irgendwann weiß niemand mehr, was der andere eigentlich macht. Verlässt ein Entwickler dann ein Team, steht man vor dem Problem, den Code verstehen zu müssen. Dadurch können lange Einarbeitungszeiten entstehen, die natürlich auch Geld kosten. Code Reviews können dem entgegen wirken, um das Entwickler Team auf einem ungefähr gleichen Wissenstand zu halten. Weiterhin profitiert ein Entwickler von dem Wissen eines anderen. Voneinander lernen kann ebend doch Spaß machen, wenn man das eigene Ego mal überwindet.

Ein ziemlich tolles Video.

About Author: Marcel
Ich bin Senior PHP Developer bei MM Newmedia. Seit 2005 bin ich begeisterter Webentwickler und arbeite als Freelancer für namenhafte Firmen und entwickle jede Menge abgefahrenes Zeug und berichte darüber in meinem Blog.

Kommentar verfassen