Neuer Vergleichsrechner zur Bauleistungsversicherung

Bauherren aufgepasst! Heute ist der neue Vergleichsrechner zur Bauleistungsversicherung auf vergleichen-und-sparen.de online gegangen. Das Pflichtenheft für diesen Vergleichsrechner lag schon anderthalb Jahre auf meinem Schreibttisch und in den letzten zwei Wochen habe ich dann auch endlich mal die Zeit gefunden das Projekt anzugehen und abzuschließen. Heute werde ich mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern und die technischen Neuerungen erläutern.

Der bisherige Vergleichsrechner zur Bauleistungsversicherung auf vergleichen-und-sparen.de stammte noch aus dem Jahre 2007. Die Programmierung war hier noch prozedural und das Layout wich auch sehr stark vom jetzigen Design ab. So lautete die Aufgabe diesen Rechner an die neuen Gegebenheiten anzupassen und die neuen Möglichkeiten von PHP 5.4 zu nutzen. Zudem ist die Berechnung der Tarife mit allen möglichen Einschlüssen sehr viel genauer geworden.

Objektorientierte Programmierung

Das mittlerweile stark ausgebaute VUS Framework, welches hinter den meisten Applikationen von vergleichen-und-sparen.de steht, stand auch diesmal Pate für den Vergleichsrechner. Auf Basis des Frameworks wurden sowohl Models, Views und Controller programmiert, die den Ablauf des Rechners steuern. Durch das vereinfachte Formularwesen, welches mir als Programmierer erlaubt alle HTML Formulare dynamisch auf Basis einer ini Datei vom VUS Framework erstellen zu lassen, ist die Pflege der Formulare nun zentral und sehr einfach zu pflegen. Kein Editieren von etlichen HTML Formularen mehr. Einfach nur noch ein Eintrag in der ini Datei und das VUS Framework kümmert sich um den Rest. Da macht das Programmieren doch Spaß!

Bessere Bedienbarkeit

Das Hauptaugenmerk lag auf der besseren Bedienbarkeit des Rechners. Ein potentieller Kunde sollte schneller zum Ziel kommen. Sowohl die Berechnung eines Ergebnisses als auch der Abschluß eines Online Antrages sind stark vereinfach worden. Eingabefelder sind vorbelegt worden, so dass der User hier nur im Falle des Falles Eingaben ändern muss. Er gelangt so schneller zu einem Ergebnis.
Die Antragsformulare wurden auf die unmittelbare benötigten Daten reduziert. Dabei entscheidet der Rechner auf Basis des gewählten Tarifes und der Angaben des Users, welche Daten vom User unbedingt angegeben werden müssen. Das Antragsformular ist also komplett dynamisch und verkürzt sich bei Bedarf selbst.

Resourcen schonen und trotzdem schneller sein

Wesentliche Komponenten wurden überarbeitet. Es wurde zum Beispiel auf Namespaces umgestellt. Dies hat in Verbindung mit entsprechenden Autoloadern den Vorteil, dass ich als Programmierer keine lästigen includes mehr schreiben muss. Sowohl Eclipse als auch PHPStorm erkennen die eingebundenen Klassen sofort und fügen ein entsprechendes use voll automatisch ein. Zudem haben Namespaces den Vorteil, dass ich mir nicht immer wieder neue Klassennamen ausdenken muss. Am Ende ist der Workflow einfach schneller.
Das im VUS Framework enthaltene Cache Objekt wurde exzessiv benutzt, um immer wieder neu zu erstellende Inhalte für einen bestimmten Zeitraum zwischen zu speichern. Die Datenbankabfragen konnten zum ursprünglichen Entwurf des Rechners um fast 50% reduziert werden. Hinzu kommt ein optimiertes Datenbankdesign. Sämtliche Datenbanktabellen wurden normalisiert, so das die Abfrage der Daten entsprechend schnell ist.
Durch die Nutzung der SPL konnten einige Speicher-fressende Routinen überarbeitet werden. So wurde zum Beispiel bei der Berechnung des Ergebnisses darauf geachtet, dass die in der SPL enthaltenen Iteratoren genutzt werden. Diese haben den Vorteil, dass bei einer Iteration durch ein Array nicht das gesamte Array im Speicher liegt, sondern immer nur der jeweilige Eintrag des Arrays im Speicher verweilt. Hoch lebe die SPL!

Experimentelle Rest Schnittstelle

Da ich mich selbst momentan sehr stark mit der Programmierung von Apps für Windows Phone beschäftige, war es für mich immer sehr niederschmetternd, wenn mir über das Partnerprogramm von vergleichen-und-sparen.de einfach nur eine iframe Version eines Rechners angeboten wird. Praktisch gesehen ist so eine iframe Version, die es auch für den Bauleistungs-Vergleichsrechner gibt, für mobile Apps einfach nicht nutzbar. Aus diesem Grund habe ich mit den durch das VUS Framework vorhanden Mitteln eine REST API ins Leben gerufen. In Verbindung mit dem Partnerprogramm nimmt die API Eingabedaten per HTTP Post an und liefert die Antwort im JSON Format. Genau so, wie es aktuelle API ’s eben tun. Noch genießt diese API einen experimentellen Status. Ich bin mir aber sicher, wenn man auf Basis der API erstmal beispielhafte Apps präsentieren kann, wird diese sehr schnell in den Live-Rechner mit einfließen.

Fazit

Durch die sehr genaue Planung der Daten- und Gebäudeabteilung von vergleichen-und-sparen.de hat die Umsetzung des Rechners in knapp zwei Wochen wie am Schnürchen geklappt. In diesem Sinne auch noch mal ein großes Dankeschön an Frau Rak und Frau Döpke, die zu jeder Rückfrage immer die passende Antwort bereit hielten. Die Möglichkeiten, die das VUS Framework im Zusammenhang mit dem eingesetzten Server bietet, wurden endlich mal ein wenig ausgereizt. Im Endeffekt hat die Nutzung der SPL die Entwicklung erheblich vereinfacht.
Das nächste Projekt für vergleichen-und-sparen.de wird die Kombination aus Bauleistungsversicherung und Bauherrenhaftpflicht. Die Rechenkerne der beiden Rechner wurden so programmiert, dass sie kombinierbar sind. Mit der Fertigstellung dieses Kombi-Rechners wäre die Reihe der Vergleichsrechner im Bereich Bau komplett.

About Author: Marcel
Ich bin Senior PHP Developer bei MM Newmedia. Seit 2005 bin ich begeisterter Webentwickler und arbeite als Freelancer für namenhafte Firmen und entwickle jede Menge abgefahrenes Zeug und berichte darüber in meinem Blog.

One thought on “Neuer Vergleichsrechner zur Bauleistungsversicherung

Kommentar verfassen