StudiVZ mit neuen Galeriefunktionen

Bereits vor einigen Tagen wartete StudiVZ mit neuen Funktionen im Bereich des Fotobereiches auf. Sehr schön wurde die neue Galerie ganz im Stile aktueller Web2.0 Applikationen umgesetzt. Die Ladezeiten wurden deutlich verkürzt, indem nun endlich mittels der OpenSource Bibliothek jQuery zeitgemäße AJAX Funktionen im Hintergrund ausgeführt werden. So macht das surfen durch die Bildergalerien der User deutlich mehr Spaß.

Auf Blogs optimieren machte man sich Sorgen wegen der Performance, da ganze 10 Javascript-Dateien eingebunden werden und weitere 8 CSS Dateien im Header stehen. Diese Vermutung kann ich nicht bestätigen, da Javascript Dateien, die als externe Dateien über das <script> Tag vermerkt werden, vom Browser nur einmalig geladen und dann gecached / aus dem Cache des Browsers gelesen werden. Allerdings führen die VZ’s ein no-cache Attribut mit einer Datumsangabe mit, was vermuten lässt, dass das Caching über das mitegeführte Datum gesteuert wird.

Eigentlich aber auch unerheblich, da die Seite beim durchblättern der Galerie nicht neu geladen wird und alle Aktionen (Blättern, etc.) asynchron im Hintergrund ausgeführt werden. Die Javascripte sowie die CSS Dateien werden somit nur bei einem vollständigen Neuaufruf geladen, sofern sie dann noch nicht im Cache vorhanden sind.

Ebenso verhält es sich mit den im <head> Bereich angegebenen CSS Dateien. Diese werden ebenso vom Browser Cache erfasst und darauf nicht mehr aus dem Internet geladen. Somit fällt hier auch nur einmalig eine etwas längere Ladezeit an. Wobei die CSS Dateien nicht sonderlich groß sind. Im Grunde genommen hätte hier auch eine einzige CSS Datei im Quelltext stehen können, die aus sich heraus alle anderen benötigten CSS Dateien inkludiert. So wird es zum Beispiel bei der aktuellen phpBB Forensoftware gemacht. In beiden Fällen tut sich beim Performance Unterschied nicht wirklich viel.

An sich haben die VZ Entwickler hier also einen schönen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Zwischen den vielen VZ Abmahnungen endlich auch mal eine erfreuliche Meldung.

About Author: Marcel
Ich bin Senior PHP Developer bei MM Newmedia. Seit 2005 bin ich begeisterter Webentwickler und arbeite als Freelancer für namenhafte Firmen und entwickle jede Menge abgefahrenes Zeug und berichte darüber in meinem Blog.

Kommentar verfassen